Schulungszentrum Ing.Christoph Humer e.U. - Logo
Für jeden die passende Ausbildung.

Betreuung als Sicherheitsfachkraft

Als Arbeitgeber sind Sie vom Gesetzgeber dazu verpflichtet, Sicherheitskräfte zu bestellen. Dies steht im § 73 im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz. Sicherheitsfachkräfte haben die Aufgabe, die Arbeitgeber, die Arbeitnehmer, die Sicherheitsvertrauenspersonen und die Belegschaftsorgane auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und der menschengerechten Arbeitsgestaltung zu beraten und die Arbeitgeber bei der Erfüllung ihrer Pflichten auf diesen Gebieten zu unterstützen.

Je nach Betriebsgröße hat eine Betreuung im vorgeschriebenen Ausmaß durch Präventivkräfte (Sicherheitsfachkraft und Arbeitsmediziner) zu erfolgen. Diese Präventionszeit (Betreuungszeit) beträgt bei geringer körperlicher Belastung 1,2 Stunden pro Arbeitnehmer und Kalenderjahr, an sonstigen Arbeitsplätzen 1,5 Stunden.

Von dieser Präventionszeit entfallen mindestens 40% auf die Sicherheitsfachkraft und mindestens 35% auf den Arbeitsmediziner, der Rest entfällt auf entsprechende sonstige Fachkräfte bzw. können sich Sicherheitsfachkraft und Arbeitsmediziner teilen.

Unser Angebot richtet sich an folgende Zielgruppe:

  • Unternehmen, die durch eine externe Sicherheitsfachkraft betreut werden wollen.

Die Tätigkeit als Sicherheitsfachkraft umfasst folgende Aspekte:

  • Beratung und Unterstützung des Arbeitgebers in Angelegenheiten der Arbeitssicherheit, einschließlich Unfallverhütung und menschengerechter Arbeitsgestaltung
  • Besichtigung der Arbeitsstätten sowie die Teilnahme an Besichtigungen durch das Arbeitsinspektorat
  • Ermittlung und Untersuchung nach Arbeitsunfällen
  • Durchführung, Überprüfung und Aktualisierung der Evaluierung
  • Überprüfung und Aktualisierung der Dokumentation nach dem ASchG
  • Unterweisungen nach dem ASchG
  • Erstellen und Aktualisieren von Betriebsanweisungen
  • Weiterbildung von Sicherheitsvertrauenspersonen
  • Mithilfe bei Verwaltungsangelegenheiten den technischen Arbeitnehmerschutz betreffend
  • Mithilfe bei der Beschaffung von Beförderungsmitteln, Ausrüstungsgegenständen und persönlicher Schutzausrüstung
  • Mithilfe bei der Auswahl geeigneter Arbeitsmediziner
  • Dokumentation der oben genannten Tätigkeiten

Termine und Investition

Das Erstgespräch ist immer kostenlos. Die anschließende Vergütung bzw. Ihre Investition richtet sich nach dem Umfang der Beratung.

Nähere Informationen zu Dauer, Terminen und Kosten bekommen Sie in einem persönlichen Gespräch. Für Anfragen stehen wir Ihnen per Mail oder per Telefon gerne zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Biene
  • Wir sind ein Schulungszentrum das kundenorientiert arbeitet.
  • Bei uns sind Sie keine Nummer
  • Die Kurse sind nicht fix verplant
  • Kleingruppen möglich

Jetzt für einen Kurstermin anmelden!

Zur Kursanmeldung